Witze des Tages


  1. Zwei Weinhändler unterhalten sich. „Bist du eigentlich mit deinem neuen Lehrjungen zufrieden?“ „Und wie. Er ist kaum ein halbes Jahr bei mir und bekommt die Spätlese schon viel besser hin als ich!“
  2. Frau Muckermann wundert sich über ihren Gatten. „Beim Skat und Pokern gewinnst du immer“, stellt sie fest, „aber beim Lotto und Pferderennen hast du kein Glück. Woran liegt das?“ „Ganz einfach“, erwidert Muckermann, „beim Lotto und Pferderennen läßt mich ja niemand mischen!“
  3. „Schau mal, Schatz, dort ist ja die Bank, auf der wir uns vor zehn Jahren kennengelernt haben.“ „Ja, Inge, und noch immer ist kein Warnschild dran!“
  4. „Und wer ist der Vater des Kindes?“ fragt die Fürsorgerin. Stottert das Mädchen verlegen: „Mein Gott…“ „Also wirklich, das glaubt Ihnen doch niemand!“
  5. Meint der Gepäckträger: „Wie schwer Musik sein kann, kann nur der beurteilen, der schon einmal ein Klavier getragen hat!“
  6. „Wie geht es der Patientin mit der Gehirnerschütterung?“ fragt der Arzt die Oberschwester. „Blendend“, erwidert diese lachend, „heu­te morgen hat sie einen Spiegel verlangt, um festzustellen, ob der Eisbeutel sie kleidet.“
  7. Wie heißt der Teufel mit Vornamen? Pfui!
  8. Kennst du den Unterschied zwischen Theorie und Praxis? Theorie ist, wenn man weiß, wie es geht und Praxis ist, wenn es geht, man aber nicht weiß, wie.
  9. Sie sagt im Zoo vor den Kamelen zu ihm: „Ganz das Gegenteil von dir – kann tagelang leben, ohne zu trinken!“
  10. „Ich denke, daß ich im Frühjahr an die Riviera fahre“, schlägt Frau Maier vor. Darauf der Ehemann: „Das wird nichts kosten.“ „Nichts kosten? Wieso?“ „Denken kostet nichts!“