Witze des Tages


  1. Ein Mann möchte eiligst mit dem Taxi zum Flughafen. Der Taxi­fahrer rast los wie ein Wilder. Ampel rot — er bei Rot über die Kreu­zung. Nächste Kreuzung wieder rot – er darüber weg. Und wieder und wieder. An der nächsten Ampel ist grün. Der Taxifahrer tritt voll auf die Bremse. „Warum denn das — bei Grün?“ fragt der Mann neben ihm. Erwidert der Fahrer: „Man muß vorsichtig sein — es könnte ja ein Kollege kommen!“
  2. Dialog im Arbeitsamt: „Wieviel Stellungen hatten Sie im letzten Jahr?“ „Vierzehn.“ „Wohl Gelegenheitsarbeiter?“ „Nein, Fußballtrainer.“
  3. Der Artist stellt sich beim Zirkusdirektor mit einem großen und ei­nem kleinen Koffer vor. Er öffnet den großen Koffer, holt einen rie­sigen Stein heraus, schlägt ihn mit Wucht gegen seinen Kopf— und der Stein bricht auseinander.
    „Sehr gut“, meint der Direktor, „und was haben Sie in dem kleinen Koffer?“ „Kopfschmerztabletten!“
  4. Ein Schauspieler wird gefragt, wieviel Geld er für eine Rolle be­kommt. Antwort: „15000 Euro.“ „Dann bekommen Sie ja mehr als unser Innenminister.“ „Der spielt ja auch keine Rolle.“
  5. Treffen sich zwei Jäger: „Ich habe heute einen großen Vogel abge­schossen!“ „Was denn für einen?“ „Weiß ich nicht — aber es saßen Leute drin!“
  6. Ein Mann kommt zum Friseur und fragt den Inhaber: „Wie lange dauerts,
    bis ich drankomme?“ Der Friseur schaut auf die wartenden Kunden und
    sagt: „Ca. 2 Stunden.“ Der Mann geht wieder.

    Ein paar Tage später betritt der Mann wieder das Geschäft und frägt“:
    „Wie lange dauerts, bis ich drankomme?“ Der Friseur schaut sich wieder
    um und sagt: „In ca. 3 Stunden“.

    Der Mann geht wieder.
    Eine Woche später kommt der Mann wieder und fragt: „Wann komme ich dran zum Haarschneiden?“ Wieder schaut der Friseur auf die warten Kunden und
    sagt: „In ca. 1 1/2 Stunden.“

    Wieder verlässt der Mann den Laden.
    Daraufhin wendet sich der Friseur an seinen Lehrling: „Ich habe
    folgenden Auftrag für Dich: Gehe dem Mann nach und schaue, wo er
    hingeht!“

    Etwas später kommt der Lehrling zurück und kann sich vor Lachen kaum
    noch halten.

    Der Friseur fragt ihn: „Also, wohin geht er, nachdem er den Laden
    verlässt?“

    Der Lehrling lachend, mit Tränen in den Augen: „Er geht zu Ihrer Frau
    nach Hause!“

  7. Maus und Elefant gehen baden. Das Wasser ist lausig kalt. Die Maus zittert schon beim Anblick des kühlen Nass und sie meint zum Elefanten: „Geh‘ Du schon mal voran, Du hast das dickere Fell.“
    „Na gut“, brummt der Elefant, „aber wehe, Du schubst mich!“