Witze des Tages


  1. „Haben Sie den häßlichen Gartenzwerg dort drüben gesehen?“ fragt ein junger Mann auf einer Party ein hübsches Mädchen. „Ich unterhielt mich gerade mit ihm und erklärte, daß die Gastgeberin wie eine alte Kuh aussehe. Und was soll ich Ihnen sagen- es ist seine Frau!“ „Interessant“, antwortet das junge Mädchen, „und warum hat mein Vater Sie nicht sofort rausgeworfen?“
  2. Ahmed, der Dieb, muß vor das Gericht in Medina. „8000 Rial“, so lautet das Urteil, „oder dir wird die Hand abgeschlagen.“ „Danke“, sagt der Dieb, „dann nehme ich lieber das Geld.“
  3. „Wenn wir einen Sohn bekommen, muß er Reiner heißen!“ flüstert der junge Ehemann der noch jüngeren Ehefrau ins errötende Ohr. „Vergiß bitte nicht, daß wir Zufall heißen!“
  4. „Wer hat das Zahnrad erfunden?“
    „Weiß ich nicht.“
    „Ein Schweizer. Aber weißt du, wer das Jodeln erfunden hat?“
    „Nein.“
    „Derselbe Schweizer, als er die Finger in sein Zahnrad brachte.“
  5. Der Ehemann kommt überraschend von einer Reise zurück. Seine Frau liegt schon im Bett. Im Dunkeln stößt er gegen ein paar Schu­he. „Von wem sind denn die?“ Vor Schreck bekommt sie kein Wort heraus. Da tönt’s unterm Bett hervor: „Sag’s ihm doch, Liebling, von Salamander!“
  6. Zwei Vertreter prahlen in der Kneipe:
    „Ich verkaufe schon seit zehn Jahren Kühlschränke an die Eskimos.“
    „Na und? Ich verkaufe seit zwanzig Jahren Kuckucksuhren an die Amerikaner!“
    „Das kann doch jeder!“
    „Na ja, ich verkaufe aber pro Uhr noch zwei Säcke Vogelfutter.“
  7. Der Vertreter fragt die Hausfrau:
    „Sind Sie an einem billigen Schlafsack interessiert?
    „Nein, danke, ich bin seit Jahren mit Holger verheiratet!“
  8. Herr Müller hat keine Alarmanlage in seinem Auto. Aus Angst vor Dieben hinterlässt er einen Zettel hinter den Scheibenwischern: „Kein Motor und kein Benzin!“
    Am nächsten Tag liest er auf dem Zettel: „Und keine Reifen!“
  9. „Zwei Freunde treffen sich vor dem Berliner Tierpark. Nach dem Rundgang fragt der eine den anderen: „Welches Tier hat Dir denn am besten gefallen?“
    Sein Freund antwortet: „Wenn ich ehrlich sein soll, der kleine Käfer an der Kasse.“
  10. Zwei Patienten unterhalten sich über die Ärzte:
    „Finden Sie nicht auch“, meint der eine, „dass die Ärzte ihre Rezepte deutlicher schreiben sollten?“
    „Das finde ich nicht“, meint der andere. „Mit dem Rezept, das mir der Arzt vor zwei Jahren gab, bin ich ein Jahr kostenlos ins Museum gegangen, mit der Bahn gefahren und jetzt bekomme ich auch noch Rente!“