Witze des Tages


Ein Mann klettert auf einer geöffneten Bahnschranke hoch. Brüllt der Schrankenwärter: „Was machen Sie denn da oben?“ „Ich messe die Schranke aus!“ „Ich hätte sie ja herunterlassen können!“
„Das würde nichts helfen. Ich brauche die Höhe und nicht die Brei­te!“

Ein Mann im Fundbüro: „Ist heute ein Fotoapparat bei Ihnen abge­geben worden?“ „Welches Fabrikat?“ „Weiß ich nicht, ich hatte ihn selbst erst gestern gefunden.“

Ein Ostfriese will eine Hühnerfarm gründen. Erst kauft er 100 Kü­ken, dann kreuzt er wieder beim Kükenhändler auf und kauft 200 Küken, und schließlich verlangt er 300. Meint der Kükenhändler: „Ihre Hühnerfarm funktioniert wohl nicht so richtig.“ Sagt der Ostfriese: „Ich weiß ja auch nicht, woran es liegt. Entweder pflanze ich sie zu dicht aneinander oder zu tief!“

„Mein Mann ist leider nicht zu Hause“, sagt Frau Muckermann zu einem Vertreter.
„Aber ich habe doch seinen Kopf hinter der Gardine gesehen“, be­harrt der.
„Das kann nicht sein“, entgegnet Frau Muckermann. „Den nimmt er meistens mit, wenn er zum Friseur geht.“

Auf der Entbindungsstation. Der Arzt betritt das Zimmer und sieht, wie die junge Mutter verzweifelt in einem Telefonbuch blättert. „Aha“, meint der Doktor. „Sie suchen wohl einen Vornamen für Ihren Buben?“ Meint die Mama: „Ach wo, einen Vornamen hab ich schon. Was ich suche, ist der Nachname!“